Aufnahme in die 6-stufige Realschule

Welche Unterlagen benötigt man zur Anmeldung an die Realschule?

Die Anmeldung an die Realschule muss durch einen Erziehungsberechtigten erfolgen. Dabei müssen folgende Unterlagen vorgelegt werden:

  • das Original des Übertrittszeugnisses der Volksschule,
  • das Original des Geburtsscheines oder die Geburtsurkunde,
  • die Originale von Zeugnissen früherer Schulen, falls die Aufnahme nicht im Anschluss an den Besuch einer Volksschule erfolgt.
  • ein Passbild

Aufnahmebedingungen
In die 6-stufige Realschule werden nur Schüler aufgenommen, die von der abgebenden Grundschule im Übertrittszeugnis die nötige Eignung (s. Rückseite) erhalten haben. Zur Aufnahme berechtigt auch ein erfolgreich abgelegter Probeunterricht. Außerdem darf das Kind zum Schuljahresbeginn das 12. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.
Einschreibung an der Realschule Weilheim im Sekretariat der Realschule.

Die Eltern werden gebeten zur Einschreibung folgendes mit zu bringen

  1. Das ausgefüllte Einschreibeformular. Noch besser wäre es, wenn diesen vorab per Mail (Schaltfläche unten auf dem Formular) an uns gemailt wird,

  2. Übertrittszeugnis im Original

  3. die Geburtsurkunde zum Nachweis,

  4. ein Passbild (einfaches Bild reicht aus, muss nicht die Anforderungen für ein Ausweis erfüllen).

Für Schüler aus den Landkreisen Garmisch-Partenkirchen und Starnberg, die den Schulbus benutzen, ist zusätzlich ein Passfoto für die Fahrkarte erforderlich.

  • Aufnahmeformular_RS_Weilheim.pdf

  • Antrag_auf_Kostenfreiheit_des_Schulwegs.pdf

  • RS6-Merkblatt.pdf