“Kleidertausch statt Kaufrausch“ an der Realschule Weilheim

Unsere Kleidung soll wieder mehr wertgeschätzt werden! Viel zu viel wird billig neu gekauft und liegt oft bald ungenutzt in den hintersten Ecken der Kleiderschränke. Bei manchen Stücken wissen wir oft gar nicht mehr, dass wir sie besitzen. Dabei vergessen wir, dass Kleidung allzu oft unter menschenunwürdigen Bedingungen hergestellt worden ist. Umso schlimmer, wenn diese dann nicht einmal mit Freude und Wertschätzung getragen wird! Stattdessen verstaubt sie im dunklen Schrank…Aber ist das nicht schade? Vielleicht würden sie jemand anderen sehr gut gefallen! Drei besonders engagierte Mädchen der AG-Umwelt, Anna Tafertshofer, Sabine Schelle, Judith Knötig, organisierten deshalb am Mittwoch, den 4. Juli, eine Kleidertauschaktion für alle Klassen, bei der alle SchülerInnen eben Kleidung mitbringen und mitnehmen konnten. So tauschten fast 350 Kleidungsstücke ihren Besitzer. Zudem können der Herzogsägmühle dank einer Art Schutzgebühr von 50 Cent pro Teil über 160 Euro gespendet werden. Außerdem wurden der Kleiderkammer des Familienverbands Weilheim im Anschluss an die Aktion 26 Säcke mit Kleidung übergeben, die nun hoffentlich auch noch jemandem Freude machen.