Sommersportwoche der Klassen 7B/ D und E

Schwimmen- Klettern- Abseilen- Flying Fox- Waldseilgarten- Wandern-Tischtennis-Volleyball-Fußball-Eislaufen

Man sieht, unsere Sommersportwoche hatte ein abwechslungsreiches Programm.

Die Kollegen Fritsch, Mertens, Pollinger, Schedlowski und Wiethoff waren Anfang Mai 2018 mit insgesamt 43 Schülern 5 Tage lang voll aktiv im Kleinwalsertal unterwegs. Das Württemberger Haus im Kleinwalsertal diente als Unterkunft. Das Essen war hervorragend; es fehlte an nichts. Die absoluten Highlights bestanden im Klettern am Fels und im Abseilen aus 40 Metern Höhe von einer Brücke südlich von Rietzlern. Dies waren echte Mutproben. Nicht jeder hat sich getraut. Das machte aber nichts. Schließlich dauerte der Marsch vom Kletterfels bis zur Brücke mit vielen spannenden Stationen 8 Stunden.

Während die Klasse 7E durch die Breitachklamm wanderte, fuhren die Klassen 7B und D zum Eislaufen nach Oberstdorf. Schön war es zu sehen, dass nach und nach nahezu alle Schüler sich doch noch aufs Eis wagten. Eine betagte Läuferin nahm sich der Anfänger an und unterrichtete sie bei ihren ersten Gleitversuchen.

Glück hatten wir mit dem Wetter. Erst am Abfahrtstag kam der große Regen. Erschöpft, aber glücklich traten wir am Freitag unsere Heimreise an.