Die fabelhafte Welt der Amélie – live erlebt

Eine Gruppe aus Schülern der Französischklassen 7, 8 und 10 besuchte an einemSonntagnachmittag in Begleitung von Lehrkräften das Musical „Amélie“, das an denweltbekannten, französischen Filmerfolg anknüpft und bis Ende Oktober 2019 inMünchen gastiert.Die Aufführung wehte Pariser Luft durch München – die Stimmung im Bistro, dieKlänge der Stadt: Das Musicaltheater WERK7 in München hat sich für dieseProduktion in ein Pariser Café verwandelt. Die Zuschauer saßen mit Blick in dasCafé «Les deux moulins» und konnten Amélie in ihrer Welt erleben: Sie arbeitet alsjunge Kellnerin in einem Café in Montmartre und hat dort alle Hände voll zu tun.Liebevoll kümmert sie sich um ihre manchmal schrägen Gäste undhypochondrischen Arbeitskollegen. Dabei verliert sich die Träumerin gelegentlich inihrer eigenen Welt. Musik und Lieder wurden eingerahmt von den bekannten undbeliebten Melodien des Komponisten und Musikers Yann Tiersen, der denSoundtrack zum Film schrieb.Mit diesem gemeinsamen Musicalbesuch nutzte die Fachschaft Französisch dieGelegenheit, um auf wundersame, skurrile und phantasievolle Art das Alltagslebendes Pariser Stadtteils Montmartre kennenzulernen und den Schülern durch eineaktuelle Musicalproduktion die französische Kultur näherzubringen.