MOIN!

Abschlussfahrt der Klasse 10b und 10c an die Nordsee

Montag früh, 6:00 am Bahnhof Weilheim: 41 verschlafene Schüler*innen der Klassen 10b und 10c machen sich zusammen mit ihren Lehrkräften Frau Wiethoff, Frau Junkers-Haunstetter, Herrn Geml und Herrn Haunstetter auf in den hohen Norden – CUXHAVEN ist das Ziel!  

Nach einer neunstündigen, recht reibungslosen Zugfahrt erreichen wir die Jugendherberge – nur fünf Minuten vom Strand entfernt – zu dem wir am Spätnachmittag auch noch gehen. Flach ist es hier, aber die Weite des Meeres und die großen Schiffe beeindrucken uns alle!  

Die Woche ist voll mit abwechslungsreichen Ereignissen und bleibenden Eindrücken – angefangen mit einer 24 km langen Wanderung am Strand entlang in das Wattenmeer bei strahlendem Sonnenschein und warmen 20° C, über die Radtour am Deich entlang zum Containerhafen im strömenden Regen und die Fahrt mit dem Schiff zu den Seehundsbänken, bis hin zum Besuch des interessant gestalteten Klimahauses in Bremerhaven, in dem wir in drei Stunden einmal um die Erde wandern.  

Wir essen Fischbrötchen und manche lieber Döner, erholen uns im großen Erlebnisbad im warmen Salzwasser und spielen abends auf den Zimmern stundenlang Monopoly. Die Stimmung ist super, das Wetter fast immer auch und bei gemeinsamen Spaziergängen am Strand oder Fahrradtouren auf den Hollandrädern vergeht die Woche schneller als wir uns das wünschen.  

Mit Sand im Gepäck und vielen schönen Erinnerungen erreichen wir am Freitagabend Weilheim – müde aber glücklich und die Nordsee hat uns den Kopf freigeblasen für die nächsten Schulwochen!